14.12.2013

 

GSV Oldies unterliegen SV Raadt 2:3

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers verpassten den krönenden Abschluss einer ausgezeichneten Saison und verloren das letzte Heimspiel unglücklich mit 2:3 Toren. Die Grafschafter starteten gut ins Spiel und hatten nach zehn Minuten schon zwei klare Torchancen, die man nicht verwerten konnte. Daniel Tönnis erzielte mit einem Volleyschuss in den Winkel in der 33. Minute das verdiente 1:0. Zwei Minuten später erhöhte Bojan Rnjavic mit einem sehenswerten Alleingang auf 2:0. Verletzungsbedingt musste der GSV drei Ausfälle nach dem Wechsel verkraften und der Spielfluss war gestört. Die Mülheimer kamen zu gefährlichen Kontern und waren nun gleichwertig. In der 52. Minute erzielte der SV Raadt das 1:2 und zwei Minuten später per Elfmeter das 2:2. Die Grafschafter drängten weiter auf das Gästetor vermochten aber ihre zahlreichen Chancen nicht zu verwerten. Mit dem Schlusspfiff gelangen den Mülheimern noch der mehr als glückliche Siegtreffer. Der GSV beendete die Saison mit der zweiten Heimniederlage in diesem Jahr, entsprechend bedient war GSV-Coach Fredy Oestreich.

 

29.11.2013

 

GSV Oldies siegen 6:2 in Herne

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers präsentierten sich im Auswärtsspiel bei der SpVg. Herne-Horsthausen in glänzender Form und gewannen verdient mit 6:2 Toren. Den Torreigen eröffnete Marcel Kargol nach Zuspiel von Asim Cakir in der 15. Minute. Daniel Tönnis mit einem schönen Kopfball nach Flanke von Tihomir Cverovic und wiederum Marcel Kargol per Kopf nach Eckball von Cakir sorgten bis zur 30. Minute für die beruhigende Führung. Noch vor dem Wechsel erziele der Gastgeber den Anschlusstreffer, der GSV versäumte es trotz guter Möglichkeiten die Führung auszubauen.

 

Der Grafschafter spielten nach dem Wechsel weiter auf das Tor der Herner und zeigten ihr derzeitiges spielerisches Vermögen. Björn Below konnte in der 53. Minute einen Handelfmeter zum 4: 1 verwandeln. Ralf Köpke per Kopf nach Zuspiel von Daniel Tönnis und wiederum Björn Below nach Zuspiel von Köpke gelangen bis zur 65. Minute eine beruhigende 6:1 Führung. Danach ließen es die Grafschafter etwas ruhiger angehen und Horsthausen kam besser ins Spiel. Zehn Minuten vor dem Ende gelang dem Gastgeber der Anschlusstreffer zum 2:6. GSV-Interims-Coach Udo Domnick war begeistert insbesondere von der spielerischen Leistung seiner Mannschaft.

 

16.11.2013

 

GSV Oldies gewinnen Lokalderby gegen Schwafheim 6:1

 

Beim Lokalderby zwischen den 2.Alten Herren des GSV Moers und dem SV Schwafheim sahen die Zuschauer eine spielerische Glanzleistung der Grafschafter. Von Beginn an waren die Grafschafter das bessere Team und drängten auf das Tor der Gäste aus dem Moerser Süden. Schon nach zwei Minuten zirkelte Asim Cakir den Ball zum 1:0 in den Winkel, nur fünf Minuten später nutzte Marcel Kargol einen Fehler des Schwafheimer Keepers zum 2:0. In der 12. Minute traf Tihomir Cverovic nach Pass von Axel Heep zum 3:0, in der 16. Minute vollendete Björn Below nach einem Alleingang zur frühen 4:0 Führung für den GSV. Danach fing der Gast aus Schwafheim sich und und versuchte das Spiel offener zu gestalten. Fünf Minuten vor dem Wechsel gelang dem SVS dann der Anschlusstreffer. Nach der Pause setzte wiederum der GSV die ersten Akzente, aber konnte seine guten Tormöglichkeiten nicht nutzen. Erst in der 63. Minute bediente Tihomir Cverovic mustergültig Ralf Köpke, der per Kopf das 5:1 erzielte. Ein schöner Alleingang führte in der 72. Minute zum 6:1 durch Daniel Tönnis. Letztlich gewannen die Grafschafter hochverdient mit 6: 1 gegen den Stadtrivalen aus Schwafheim. GSV-Coach Fredy Oestreich lobte besonders die kämpferische Einstellung und die spielerische Leistung seines Teams.

09.11.2013

 

GSV Oldies überrollen VfR Krefeld mit 11:0

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers brannten ein wahres Feuerwerk beim Auswärtsspiel in Krefeld ab und gewannen mit 11:0 Toren. Spieler des Tages war Björn Below mit vier Toren und drei Vorlagen. Die Grafschafter berannten von Beginn an das gegnerische Tor, führten aber zur Halbzeit nur mit 3:0, zwei Mal Marcel Kargol und einmal Björn Below trafen zur verdienten Halbzeitführung.

Der GSV spielte nach dem Wechsel weiter auf das Tor der Krefelder und zeigte eine spielerische Glanzleistung. Zwei Mal Björn Below in der 50. und 53. Minute, Asim Cakir in der 57. Minute und wiederum Björn Below in der 60. Minute erhöhten auf 7:0. Damit war der Torhunger der Gelb-Schwarzen aber noch nicht gestillt, Marcel Kargol mit seinem dritten Treffer in der 67. Minute und weitere drei Treffer durch Ralf Köpke, 73., 77. und 85. Minute führten zum hochverdienten 11:0 für die Grafschafter. GSV-Torhüter Christian Böhm vereitelte die wenigen Chancen der Gastgeber. GSV-Coach Fredy Oestreich war begeistert von der Leistung seiner Mannschaft und dem höchsten Saisonsieg aller Zeiten.

 

02.11.2013

 

GSV Oldies verlieren 2:4 gegen Köpi-Duisburg

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers mussten die erste Heimniederlage der Saison gegen die BSG Köpi Duisburg hinnehmen. Die Grafschafter hatten zwar spielerische Vorteile nutzten aber ihre guten Tormöglichkeiten in der ersten Hälfte nicht. Allein zweimal trafen die Moerser lediglich den Pfosten oder scheiterten am gegnerischen Torhüter. Im ersten Abschnitt verlegten sich die Duisburger auf gefährliche Konter, der erste nennenswerte Angriff führte in der 23. Minute zum Führungstreffer, drei Minuten später schoss Tihomir Cverovic aus 25 Metern in den Winkel zum Ausgleich. In der 35 . Minute ging der Gast wieder mit 2:1 in Führung. Pascal Schroers erzielte mit einer schönen Einzelleistung den 2:2 Ausgleich noch vor dem Wechsel.

Der GSV spielte nach dem Wechsel weiter auf das Tor der Duisburger, konnte aber lange die Führung trotz guter Chancen nicht erzielen. Die Duisburger nutzten mit ihren schnell vorgetragenen Kontern ihre wenigen Möglichkeiten in der 63. und 67. Minute zur 4:2 Führung. Zum Ende des Spiels versuchten die Grafschafter mit der Brechstange zum Erfolg zu kommen, der spielerische Fluss ging verloren und die BSG Köpi sicherte den Sieg letztlich nicht ganz unverdient. GSV-Coach Fredy Oestreich war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden und beklagte die Torausbeute seines Teams. Die GSV Oldies verloren erstmals seit Mai wieder ein Spiel.

 

26.10.2013

 

GSV Oldies siegen 3:1 gegen Duisburg 1900

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers gewannen das Heimspiel gegen Duisburg 1900 verdient mit 3:1 Toren. Die Grafschafter dominierten das Spiel trotz des Ausfalls von fünf etatmäßigen Stammspielern. Im ersten Abschnitt verlegten sich die Duisburger auf gelegentliche Konter. Die Moerser erspielten sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten, mussten allerdings bis zur 28. Minute auf den ersten Treffer warten. Michael Winnands setzte sich an der Außenlinie durch und passte zu Ralf Köpke, der mühelos zum 1:0 einschieben konnte. Ein zweifelhafter Freistoß führte in der 35. Minute zum überraschenden Ausgleich. Eine Minute vor dem Wechsel schoss Axel Heep an die Latte, den Abpraller nutze wiederum Ralf Köpke zur verdienten Pausenführung.

Der GSV spielte nach dem Wechsel weiter auf das Tor der Duisburger, konnte aber lange die Führung trotz guter Chancen nicht ausbauen. In der 75. Minute erzielte Bojan Rnjavic nach schönem Alleingang den 3:1 Endstand. GSV-Coach Fredy Oestreich war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden , bemängelte aber die mangelnde Torausbeute seines Teams.

 

19.10.2013

 

GSV Oldies siegen 2:1 beim MSV Moers

 

Ein kampfbetontes und packendes Spiel sahen die Zuschauer beim Lokalderby zwischen den Alten Herren des MSV und des GSV Moers. Von Beginn an waren die Grafschafter das etwas bessere Team und erspielten sich einige Tormöglichkeiten, die Meerbecker standen aber gut gestaffelt in der Defensive und setzten immer wieder zu gefährlichen Kontern an. Nach der torlosen ersten Halbzeit stellte GSV Coach Fredy Oestreich das Spielsystem um, die Grafschafter wurden nun über die Außenbahnen stärker. Ein zweifelhafter Elfmeter führte zur 1:0 Führung des MSV in der 59. Minute, nur eine Minute später erzielte Bojan Rnjavic mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den verdienten Ausgleich. in der 75. Minute bereitete Axel Heep mit einer schönen Hereingabe nach einem Freistoß das 2:1 durch Sascha Fritsch per Kopf vor. Zum Ende wurde das Spiel noch mal ruppiger mit vielen Unterbrechungen wegen Foulspiels. Letztlich gewannen die Grafschafter verdient mit 2: 1 gegen den Erzrivalen aus Meerbeck. GSV-Coach Fredy Oestreich lobte besonders die kämpferische Einstellung seines Teams.

12.10.2013

 

GSV Oldies überrollen Kapellen mit 10:2

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers landeten im Heimspiel gegen den FSV Kapellen einen Kantersieg und spielten sich in der ersten Hälfte teilweise in einen Rausch. Spielerisch, taktisch und kämpferisch waren die Grafschafter dem FSV in allen Belangen überlegen. Den Torreigen eröffnete Pascal Schroers in der 10. Minute mit einem Weitschuss. Marcel Kargol in der 13. und Bojan Rnjavic mit Foulelfmeter in der 15. Minute sorgten schon früh für die Führung des GSV. Thomas Laux schoss in der 18. Minute zum 4:0, danach erzielte Björn Below zwischen der 23. Und 35. Minute einen lupenreinen Hattrick zur 7:0 Pausenführung. Der GSV spielte nach dem Wechsel bedingt durch zahlreiche Umstellungen nicht mehr so flüssig, nach dem 8:0 durch Daniel Tönnis in der 54. Minute erzielte Kapellen postwendend den Anschlusstreffer. Wiederum Daniel Tönnis in der 59 und Asim Cakir in der 80. Minute bei einem weiteren Gegentreffer der Kapellener stellten den Endstand von 10:2 her. GSV-Coach Fredy Oestreich war in allen Belangen mit der Leistung mehr als zufrieden und freute sich über den höchsten Saisonsieg seiner Oldies.

 

 

05.10.2013

 

GSV Oldies gewinnen Lokalderby 2:0 in Meerfeld

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers kehrten vom Auswärtsspiel gegen den SV Meerfeld mit einem 2:0 Sieg heim. Zwar waren die Grafschafter schon in der ersten Hälfte feldüberlegen, konnten sich aber gegen die gut gestaffelte Abwehr der Meerfelder kaum in Szene setzen. Zu umständlich und mit Mängeln in der Spielanlage musste man mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Der GSV spielte nach dem Wechsel etwas druckvoller und mit mehr kämpferischen Einsatz gegen die kompakte Verteidigung des SVM. In der 63. Minute passte Michael Winnands in den Strafraum auf Marcel Kargol, der nur mit einem Handspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Bojan Rnjavic sicher zur Führung des GSV. Die wenigen guten Chancen des Gastgebers vereitelte Torhüter Markus Schuchhardt. In der 76. Minute führte eine schöne Kombination zwischen Jürgen Ofiera und Ralf Köpke zum 2:0 durch Asim Cakir. Interimscoach Udo Domnick war von der spielerischen Leistung seines Teams nicht überzeugt, freute sich aber über die kämpferische Leistungssteigerung nach dem Wechsel.

 

28.09.2013

 

GSV Oldies spielen 0:0 in Sevelen

 

Die 2.Alten Herren des GSV Moers kehrten vom Auswärtsspiel gegen den SV Sevelen mit einem mageren 0:0heim. Zwar waren die Grafschafter feldüberlegen und setzten Sevelen ständig unter Druck, scheiterten aber immer wieder an der gut gestaffelten Abwehr des SVS. Mehrfach hatten die Moerser Stürmer den Führungstreffer auf dem Fuß, doch man musste mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Die Grafschafter spielten nach dem Wechsel etwas druckvoller und mit mehr kämpferischen Einsatz, hatten dann Pech mit Pfosten- und Lattentreffern. Die wenigen Chancen der Sevelener vereitelte Torhüter Markus Schuchhardt. Sevelen verteidigte bis zum Schluss geschickt das Unentschieden. GSV-Coach Fredy Oestreich war von der spielerischen Leistung seines Teams nicht überzeugt und beklagte die mangelnde Chancenverwertung.

 

21.09.2013

 

GSV Oldies überrollen Haesen-Hochheide mit 7:1

 

Einen haushohen Sieg feierten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Auswärtsspiel beim SV Haesen-Hochheide in Homberg. Die Moerser erwischten einen perfekten Start. In der 11. Minute schoss Ralf Köpke nach Zuspiel von Thomas Laux zum verdienten Führungstreffer ein, Jürgen Ofiera erhöhte in der 17.Minute nach Zuspiel von Ralf Köpke auf 2:0 und erzielte damit den 100. Treffer des GSV in der laufenden Saison. Wiederum Ralf Köpke traf nach Zuspiel von Marcel Kargol in der 23. Minute zum 3:0. Die Grafschafter spielten wie aus einem Guss und erarbeiteten sich weitere gute Möglichkeiten. Auch nach dem Wechsel spielten die Grafschafter weiter offensiv. Thomas Laux erzielte mit einem sehenswerten Schuss in der 57. Minute das 4:0. Nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber konnte Bojan Rnjavic einen direkten Freistoß nach Foul an Marcel Kargol zum 5:1 verwandeln. In der 65. Minute verwandelte wiederum Bojan Rnjavic einen an Jürgen Ofiera verschuldeten Foulelfmeter zum 6:1. Den Schlusspunkt setzte Abwehrchef Ralph Zinke mit einem Schuss in den Winkel aus 30 Metern mit dem schönsten Tor des Tages zum 7:1. GSV-Coach Fredy Oestreich war von der spielerischen Leistung seines Teams trotz des Ausfalls von fünf Stammspielern begeistert.

 

14.09.2013

 

GSV Oldies mit 6:1 Kantersieg gegen DJK Vierlinden

 

Einen souveränen Sieg feierten die 2.Alten Herren gegen den DJK Vierlinden aus Duisburg mit einem ungefährdeten 6:1. Die Moerser erwischten einen perfekten Start. In der 6. Minute schoss Michael Winnands zum verdienten Führungstreffer ein, Björn Below erhöhte in der 9. und 13. Minute zur frühen 3:0 Führung jeweils nach Pass von Asim Cakir. Eine schöne Kombination zwischen Asim Cakir und Bojan Rnjavic schloss dieser mit dem 4:0 in der 38. Minute ab. Die Grafschafter spielten nach dem Wechsel auch bedingt durch einige Wechsel nicht mehr so flüssig und mit dem letzten Einsatz. Eine schöne Aktion zwischen Ralf Köpke und Björn Below konnte Marcel Kargol zum 5:0 in der 63. Minute nutzen. In der 75. Minute konnte wiederum Björn Below zu seinem dritten Treffer einschieben, ehe die Duisburger fünf Minuten vor dem Ende der letzte Treffer des Spiels zum 6:1 gelang. Interimscoach Udo Domnick war von der spielerischen Leistung seines Teams insbesondere in der ersten Hälfte mehr als überzeugt.

 

07.09.2013

 

GSV-Oldies siegen 2:0 in Oberhausen

 

Eine gute Leistung zeigten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Auswärtsspiel bei G.A.Sterkrade in Oberhausen. In der ersten Hälfte hatten die Moerser spielerisches Übergewicht scheiterten aber immer wieder an der gut gestaffelten Abwehr der Sterkrader. Drei klare Torchancen konnte der GSV nicht verwerten. Nach dem Wechsel gelang den Grafschaftern in der 50. Minute mit einem schönen Schuss von Tihomir Ceverovic genau in den Winkel, auf Pass von Rainer Horn, die verdiente Führung. In der 70. Minute passte Asim Cakir in den Strafraum und Marcel Kargol staubte zum entscheidenden 2:0 ab. Die wenigen guten Möglichkeiten vereitelte GSV-Schlussman Markus Schuchhard bravorös. Ein insgesamt verdienter Auswärtserfolg für den GSV.

 

31.08.2013

 

GSV Oldies siegen 2:1 im Vereinsduell

 

 

Einen hart erkämpften Sieg feierten die 2.Alten Herren gegen die 1.Alten Herren des GSV Moers im ersten Spiel nach der Sommerpause. Die 2.Alten Herren erwischten einen perfekten Start und spielten sofort offensiv und mit guter Spielanlage. In der 22. Minute schoss Björn Below aus dem Gewühl heraus zum verdienten Führungstreffer ein, Marcel Kagol erhöhte in der 27. Minute nach schönem Pass von Asim Cakir auf 2:0. Weitere gute Möglichkeiten konnten aber nicht genutzt werden. Nach dem Wechsel fühlten sich die 2.Alten Herren zu sicher und ließen den nötigen Einsatz vermissen und verloren ihre spielerische Linie. Die Erste kam etwas besser ins Spiel und erzielte in der 55. Minute den Anschlusstreffer. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff. Coach Fredy Oestreich freute sich über den Sieg im vereinsinternen Duell, bemängelte aber insbesondere die Leistung seines Teams in der zweiten Hälfte.

 

 

20.07.2013

 

GSV Oldies mit 6:2 Kantersieg gegen Nieukerk

 

Einen souveränen Sieg und Revanche für die Hinspiel Niederlage feierten die 2.Alten Herren gegen den TSV Nieukerk mit einem ungefährdeten 6:2. Die Moerser erwischten einen perfekten Start. In der 6. Minute schoss Björn Below zum verdienten Führungstreffer ein, Marcel Kargol erhöhte in der 12. Per Foulelfmeter und in der 24. Minute mit einem Abstauber Tor nach Lattentreffer von Jürgen Ofiera. Eine schöne Kombination zwischen Asim Cakir und Axel Heep schloss dieser mit dem 4:0 ab. Tihomir Cerovic traf in der Schlussminute der ersten Hälfte zur 5:0 Halbzeitführung. Die Grafschafter spielten nach dem Wechsel auch bedingt durch einige Wechsel nicht mehr so flüssig und mit dem letzten Einsatz. Der Gast aus Kerken kam etwas besser ins Spiel und erzielte in der 52. Minute den Anschlusstreffer. Nur fünf Minuten später stellte Axel Heep den alten Abstand wieder her, ehe Nieukerk zehn Minuten vor dem Ende der letzte Treffer des Spiels zum 6:2 gelang. Coach Fredy Oestreich war von der spielerischen Leistung seines Teams insbesondere in der ersten Hälfte mehr als überzeugt.

 

13.07.2013

 

GSV Oldies feiern 3:2 gegen Preußen Krefeld

 

Einen hart erkämpften Sieg feierten die 2.Alten Herren im Heimspiel gegen Preußen Krefeld . In der erste Hälfte hatten die Moerser Probleme im Spielaufbau, Krefeld hatte mehr vom Spiel konnte sich aber keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Die gut gestaffelte Abwehr um Ralph Zinke und Sascha Fritsch ließen die Krefelder Angriffe meist ins Leere laufen. Ein schön vorgetragener Konter sorgte in der 41. Minute nach schöner Hereingabe von Asim Cakir durch Marcel Kargol zum 1:.0 für den GSV. Nach dem Wechsel hatten die Grafschafter deutlich mehr vom Spiel, mussten aber in der 65. Minute den Ausgleich hinnehmen. Ralf Köpke erzielte mit Direktabnahme auf Zuspiel von Marcel Kargol in der 70. Minute das 2:0. In der 75 Minute trafen die Gastgeber nach Zuspiel von Köpke durch Asim Cakir mit einem schönen Schlenzer von der Strafraumgrenze zum vorentscheidenden 3:1. Die Krefelder erzielten vier Minuten vor dem Ende zwar noch den Anschlusstreffer, aber der GSV rettete den Vorsprung über die Zeit. GSV-Coach Fredy Oestreich war mit der kämpferischen Einstellung seines Teams mehr als zufrieden. Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg für die Hausherren.

 

 

 

06.07.2013

 

GSV Oldies feiern 6: 2 gegen DJK Vierlinden

 

Einen souveränen Sieg feierten die 2.Alten Herren gegen den DJK Vierlinden aus Duisburg mit einem ungefährdeten 6:2. Beide Mannschaften hatten mit den hochsommerlichen Temperaturen auf der Grafschafter Kampfbahn zu kämpfen, doch die Moerser erwischten einen perfekten Start. In der 8. Minute schoss Bojan Rnjavic zum verdienten Führungstreffer ein, Marcel Kargol erhöhte in der 12. Und 23. Minute, Björn Below in der 30. Minute auf 4:0. Die Grafschafter spielten aus einem Guss und ließen weitere gute Torchancen aus. Ticho konnte zwei Minuten nach dem Wechsel sogar auf 5:0 erhöhen. Nun musste auch der GSV den hohen Temperaturen Tribut zollen und der Gast aus Duisburg kam etwas besser ins Spiel. Markus Schuchhardt konnte in der 60. Minute noch einen Elfmeter bravourös parieren, doch zwei Minuten später gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Asim Cakir mit einem schönen Schuss erhöhte auf 6:1 für den GSV, ehe Vierlinden fünf Minuten vor dem Ende der letzte Treffer des Spiels gelang. Coach Fredy Oestreich war von der spielerischen Leistung seines Teams überzeugt.

 

 

29.06.2013

 

GSV Oldies siegen 3:0 in Hochheide

 

Einen überzeugenden Auswärtssieg feierten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Auswärtsspiel bei Haesen-Hochheide an der Rheinpreußenstrasse in Homberg. Von Beginn an machten die Grafschafter das Spiel und ließen in der ersten Hälfte keine Torchance des Gastes zu. In der 17. Minute schoss Bojan Rnjavic nach schönem Doppelpassspiel mit Michael Winnands zum verdienten Führungstreffer ein. Bis zum Seitenwechsel konnten die Moerser weitere Torchancen aber nicht nutzen um die Führung auszubauen. In der 58. Minute wurde Ralph Zinke im Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Bojan Rnjavic sicher zum 2:0. Nur zehn Minuten später bediente Rnjavic mit einem schönen Pass Ralf Köpke, der mit einem Flugkopfball den 3:0 Endstand herstellte. Eine gute Leistung des GSV, der im gesamten Spiel dem Gast kaum Chancen gewährte, Ersatzkeeper Sascha Fritsch hatte einen geruhsamen Nachmittag.

 



 

22.06.2013

 

 GSV Oldies siegen 5:2 gegen Krefeld

 

 Eine gute Leistung zeigten die 2.Alten Herren im Heimspiel gegen SuS Krefeld II. Die Grafschafter machten von Beginn an das Spiel, versäumten aber trotz guter Möglichkeiten in Führung zu gehen. Mehrere Torchancen wurden teils kläglich vergeben, zu umständlich war auch das Spiel der Moerser, die immer wieder den Weg durch die Mitte suchten. In der 22.Minute führte ein Freistoß der Krefelder zur Führung des Gastes. Nach dem Wechsel formierte Coach Fredy Oestreich die Mannschaft um und zwei Minuten nach dem Wechsel verlängerte Christian Böhm eine schöne Flanke von Thomas Laux zum verdienten Ausgleich. Fünf Minuten später verwandelte Ronald Peters einen an Asim Cakir verursachten Elfmeter. Der überraschende Ausgleich der Krefelder in der 60. Minute hielt dem Moerser Sturmlauf nur kurz auf. Bojan Rnjavic mit einem schönen Schuss aus 20 Metern (65.Minute), Björn Below mit einem geschickten Heber nach Pass von Axel Heep (72. Minute) und Ralf Köpke per Kopf nach Flanke von Björn Below (84. Minute) machten den verdienten Sieg perfekt. GSV Coach Fredy Oestreich haderte nach dem Spiel mit den zahlreich vergebenen Torchancen.

15.06.2013
GSV Oldies unterliegen trotz guter Leistung 2:3 in Hamborn
 
Bei dem mit einigen ehemaligen Oberligaspielern gespickten SF Hamborn 07 im Duisburger Norden zeigten die 2.Alten Herren des GSV-Moers eine ausgezeichnete Leistung. Hamborn zeigte von Beginn an seine spielerische Überlegenheit, spiele aber oft zu kompliziert. Der erste Konter der Grafschafter führte in der 10.Minute zur überraschenden Führung des GSV. Thomas Laux setzte sich im Mittelfeld energisch durch und passte in den Lauf von Ralf Köpke, der mit einem Schlenzer das 1:0 erzielte. Nachdem die Moerser nun etwas offensiver spielte setzte sich Hamborn innerhalb von 15 Minuten mit drei Treffern durch. Coach Fredy Oestreich bemängelte in der Halbzeit den zu großen Respekt seines Teams. Verletzungsbedingt musste die Grafschafter nach dem Wechsel  umstellen, auch GSV-Keeper Markus Schuchhardt konnte nicht weiterspielen und wurde durch Jürgen Ofiera ersetzt. Nun spielten die Moerser etwas befreiter auf und suchten ihre Chancen. Die Zuschauer in Hamborn erlebten im zweiten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe, in dem der GSV einige gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer hatte, zweimal rettet das Aluminium nach Schüssen von Bojan Rnjavic. Der verdiente Anschlusstreffer gelang zwei Minuten vor dem Ende wiederum Ralf Köpke nach mustergültiger Flanke von Asim Cakir.

 

08.06.2013

 

 

GSV Oldies besiegen RW Moers mit 4:1

 

Eine einseitige Partie sahen die Zuschauer im Lokalderby der 2.Alten Herren des GSV gegen Rot-Weiß Moers. Von Beginn an nahmen die Grafschafter das Heft in die Hand und setzen den Gegner unter Druck. Die Grafschafter erspielten sich zahlreiche hundertprozentige Torchancen, die der Moerser Angriff aber nicht verwerten konnte. Erst in der 25. Minute erzielte Björn Below nach Zuspiel von Michael Winnands die verdiente Führung. Bojan Rnjavic verschoss, zwei Minuten später ,noch einen Strafstoß für den GSV. Kurz vor dem Wechsel erhöhte Daniel Tönnis zur 2:0 Pausenführung. Nach dem Wechsel setzte der GSV sein offensives Spiel fort. Die Abwehr um Raimund Peters und Ralph Zinke zeigte sich gut gestaffelt und ließen Rot-Weiß Moers keine echte Torchance zu. Eine schöne Kombination zwischen Ralf Köpke und Björn Below schloss dieser in der 60. Minute zum 3:0 ab. Wiederum Björn Below mit seinem dritten Treffer erzielte mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze das 4:0 in der 68. Minute. Danach ließen die Grafschafter etwas nach und der einzig nennenswerte Konter der Gäste führte in der 75. Minute zum Anschlusstreffer. Interimscoach Udo Domnick war mit der Torausbeute sichtlich unzufrieden.

 

01.06.2013

 

GSV Oldies siegen 2:1 in Huckingen

Die ohne fünf Stammspieler angereisten 2.Alten Herren des GSV Moers boten im Auswärtsspiel gegen TuSpo Huckingen einen ausgezeichnete Leistung und gewannen verdient mit 2:1 gegen den Gastgeber aus dem Duisburger Süden. Coach Fredy Oestreich musste sein Team aufgrund der Ausfälle umstellen. Die Grafschafter machten aber von Beginn an das Spiel und setzen den Gastgeber mit schönen Kombinationen unter Druck. In der 20. Minute führte ein Sonntagsschuss aus 30 Metern zur Führung der Duisburger. Der GSV ließ sich aber nicht beirren und konnte in der 33. Minute durch Asim Cakir nach schönem Pass von Detlef Karkosa verdient ausgleichen. Nach dem Wechsel setzten die Moerser ihr gutes Kombinationsspiel fort. Im Defensivbereich konnten Raimund Peters und Thomas Laux zahlreiche Akzente setzen und ließen nur noch eine Torchance des Gastgebers zu. In der 71. Minute passte Daniel Tönnis an die Strafraumgrenze zu Helmut Heinz, der mit einem fulminanten Schuss in den Winkel den verdienten Siegtreffer erzielte. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, hätten die Moerser weiter gute Tormöglichkeiten nicht leichtfertig vergeben. Insgesamt eine kompakte und besonders in kämpferischer Hinsicht gute Partie der Grafschafter.

 

25.05.2013

 

GSV Oldies siegen 3:0 gegen Alemannia Kamp 2
Gut erholt präsentierten sich die 2.Alten Herren des GSV Moers nach der Pfingstpause im Heimspiel gegen Alemannia Kamp 2. Von Beginn an machten die Grafschafter das Spiel und setzten die Lintforter unter Druck. Trotz spielerischen Übergewicht und zahlreicher guter Torchancen versäumte es der GSV aber den Führungstreffer zu erzielen. Die Grafschafter ließen die letzte Entschlossenheit vermissen und mussten mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause gehen. Die erste Viertelstunde gehörte dann dem Gast aus Lintfort. In Bestform präsentierte sich GSV-Torhüter Markus Schuchhardt, der mit einigen Glanzparaden den Rückstand verhindern konnte. Erst in der 60.Minute konnte Ralf Köpke eine schöne Hereingabe von Bojan Rnjavic zum 1:0 verwandeln. In der 73. Minute schoss Asim Cakir nach Vorlage von Daniel Tönnis von der Strafraumgrenze das 2:0. Fünf Minuten vor dem Ende verwandelte wiederum Ralf Köpke eine schöne Hereingabe von Björn Below zum 3:0 Endstand. Beste Akteure auf Moerser Seite waren Torhüter Markus Schuchhardt, Thomas Laux und Abwehrchef Raimund Peters. GSV-Coach zeigte sich zufrieden mit dem Sieg, bemängelte aber die mangelnde Chancenverwertung.

 

11.05.2013

 

GSV Oldies holen in Vluyn ein 4:4

 

Ein rassiges Lokalderby erlebten die Zuschauer auf der Vluyner Kampfbahn zwischen den 2.Alten Herren des GSV und Preußen Vluyn. In einem hochklassigen Spiel auf Augenhöhe erwischten die Vluyner den besseren Start und gingen in der 2. Minute durch einen Elfmeter in Führung. Nach schönem Doppelpass mit Marcel Kargol erzielte Bojan Rnjavic mit einem Schuss von der strafraumgrenze den verdienten Ausgleich. Die Grafschafter hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel. In der 17. Minute ging der GSV nach Flanke von Helmut Heinz durch einen Kopfball von Marcel Kargol in Führung. Innerhalb von zehn Minuten drehten die Vluyner das Spiel und gingen durch zwei Konter ihrerseits in Führung. In der 40. Minute erzielte wiederum Bojan Rnjavic durch einen Fernschuss den Ausgleich. Nach dem Wechsel drückten die Grafschafter weiter und erzielten in der 57. Minute nach Vorlage von Asim Cakir durch Ralf Köpke die Führung. Nur acht Minuten später egalisierten die Preußen den Spielstand. Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt. In spielerischer Hinsicht stand das Derby auf sehr hohem Niveau und das Unentschieden war letztlich verdient. GSV-Coach Fredy Oestreich war von der spielerischen Leistung seiner Mannschaft begeistert.

 

04.05.2013

 

GSV Oldies siegen 5:1 gegen Hamborn 90

 

Eine gute Leistung zeigten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Heimspiel gegen Hamborn 90 aus Duisburg. Von Beginn an dominierten die Grafschafter das Spiel zeigten sich aber allzu lässig in der Chancenverwertung. Der erste Treffer fiel erst in der 27. Minute nach schönem Alleingang durch Björn Below. Eine Minute vor dem Wechsel erhöhte Marcel Kargol mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze für die Pausenführung der Moerser. Den dritten Treffer erzielte Ralf Köpke nach feinem Pass von Asim Cakir. Die Gäste aus dem Duisburger Norden kamen in der 55. Minute zu einem Handelfmeter, den Torhüter Markus Schuchhardt glänzend parierte. Zwei Minuten später gab es den zweiten Elfer für Hamborn, die auf 1:3 verkürzten. Den Anschlusstreffer steckten die Moerser aber gut weg. Die Grafschafter spielten nun auf ein Tor und hatten zahlreiche Einschussmöglichkeiten. Christian Böhm mit einem Schuss von der Strafraumgrenze und wiederum Ralf Köpke nach schönem Zuspiel von Björn Below sicherten den verdienten Erfolg. GSV-Coach Fredy Oestreich war zwar zufrieden mit dem Erfolg, sah aber erhebliche Mängel in der Chancenverwertung. Insgesamt aber eine gelungen Vorstellung des GSV.

 

27.04.2013

 

GSV Oldies holen 6:2 Sieg in Hamborn

 

Gut erholt zeigten sich die 2. Alten Herren des GSV Moers nach zwei Niederlagen in Folge. Bei Westende Hamborn sorgten die Grafschafter für einen Befreiungsschlag und gewannen verdient mit 6:2 Toren. Der erste Treffer fiel in der 18. Minute nach schönem Alleingang durch Thomas Laux. Nur fünf Minuten später konnte Ralf Köpke einen Foulelfmeter zum 2:0 verwandeln. Den dritten Treffer noch vor der Pause erzielte Björn Below nach feiner Kombination zwischen Asim Cakir und Ralf Köpke. Nach der Pause ließen die Grafschafter die spielerische Linie und den Einsatzwillen vermissen, prompt kassierte der GSV den Anschlusstreffer in der 55. Minute, fünf Minuten später erhöhte aber Marcel Kargol nach Pass von Michael Winnands zum 4:1. Den erneuten Anschluss steckten die Moerser aber in der Schlussphase gut weg. Björn Below nach Pass von Ralph Zinke und Asim Cakir nach schönem Zuspiel von Detlef Karkosa sicherten den letztlich verdienten Erfolg. GSV-Coach Fredy Oestreich war zwar zufrieden mit dem Erfolg, sah aber in der zweiten Hälfte auch spielerische Mängel seines Teams.

 

20.04.2013

 

GSV Oldies verlieren 1:4 in Nieukerk

 

Das zweite Auswärtsspiel in Folge ging für die 2.Alten Herren nun beim TSV Nieukerk verloren. Wieder fehlte bei den Grafschaftern die kämpferische Einstellung und machten sich spielerische Mängel bemerkbar. Die erste viertel Stunde gehörte den Gastgebern, die es auch schafften in der 17. Minute in Führung zu gehen. Ein direkt verwandelter Freistoß von Asim Cakir in der 33. Minute führte zum Ausgleich für die Moerser. Auch in der zweiten Hälfte vermisste GSV Coach Udo Domnick Einsatzwillen, Kampfbereitschaft und spielerische Klasse. Zwar hatte der GSV nun optisches Übergewicht lief aber in ständige Konter des gut aufgelegten Gastgebers aus Kerken, die innerhalb von zwanzig Minuten zur 4:1 Führung erhöhen konnten. Das Aufbäumen der Grafschafter in den letzten zehn Minuten kam zu spät, lediglich zwei Pfostentreffer von Daniel Tönnis und Ralf Köpke sprangen heraus. Insgesamt eine katastrophale Leistung der Moerser.

 

13.04.2013

 

GSV Oldies verlieren 1:3 in Kapellen

 

Die erste Saisonniederlage mussten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Auswärtsspiel beim FSV Kapellen hinnehmen. Die Grafschafter erwischten einen rabenschwarzen Tag und fanden zu keiner Zeit zu ihrem gewohnten Spiel. Kapellen agierte aus einer kompakten Abwehr und verlegte sich auf das Konterspiel. In der 18. Minute führte eine eher harmlose Aktion des FSV zum überraschenden 1:0. Zwar hatte der GSV ein optisches Übergewicht, nutzte aber seine Torchancen nicht konsequent genug. Nach dem Wechsel konnten die Grafschafter kurzfristig noch mal Hoffnung schöpfen, nach einem Foul an Marcel Kargol verwandelte Ralf Köpke den fälligen Elfmeter in der 58. Minute sicher zum Ausgleich. Das Spiel wurde aber seitens des Gastes nicht besser, zahlreiche Fehlpässe, mangelnder Druck nach vorne und keine zwingenden Aktionen vor dem Gehäuse der Kapellener ließen GSV-Coach Fredy Oestreich verzweifeln. In der Schlussphase führten zwei klug vorgetragene Konter des Gastgebers zum nicht unverdienten Sieg. Der GSV Moers musste sich erstmals in dieser Saison geschlagen geben. GSV Coach Oestreich war von der Leistung und Einstellung seines Teams restlos bedient.

 

23.03.2013

 

GSV Oldies setzen Siegesserie fort: 6:1 in Krefeld

 

Weiterhin auf der Erfolgsspur befinden sich die 2.Alten Herren des GSV Moers. Auch im Auswärtsspiel beim SuS Krefeld II verließen die Grafschafter als Sieger den Rasen. In der ersten Hälfte fanden die Moerser allerdings nur schwer ins Spiel. Die spielerische Linie und die kämpferische Einstellung ließen zu Wünschen übrig. Ein Konter der Gastgeber führte in der 20. Minute nach einem Freistoß zur glücklichen Führung. Zehn Minuten später konnte Daniel Tönnis einen Freistoß von Asim Cakir per Kopf zum Ausgleich nutzen. Weitere gute Möglichkeiten zur Führung ließ der GSV teils kläglich aus. Die Standpauke von Coach Fredy Oestreich zeigte nach dem Wechsel Wirkung. Innerhalb von sechs Minuten erzielten die Grafschafter vier Tore. In der 50. Minute schoss Bojan Rnjavic das 2:1 nach Pass von Ralph Zinke, in der 52. Minute köpfte Marcel Kargol nach Flanke von Asim Cakir das 3:1, in der 54. und 56. Minute erzielte Christian Böhm zwei Treffer zur beruhigenden Führung. Danach ließ der GSV das Spiel ruhiger angehen , hatte den Gegner aber jederzeit im Griff. Den Schlusspunkt setzte Ralf Köpke nach Pass von Helmut Heinz zum 6:1 Endstand in der 75. Minute.

 

16.03.2013

 

GSV Oldies gewinnen 5:2 gegen Meerbeck

 

ein packendes Lokalderby erlebten die Zuschauer an der Grafschafter Kampfbahn. Die 2.Alten Herren des GSV empfingen den MSV Moers. Die Grafschafter fanden in der ersten Hälfte nicht zu ihrer spielerischen Linie und kamen nur gelegentlich gefährlich vor das Gästegehäuse. In der 22.Minute erzielte Marcel Kargol mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze nach Zuspiel von Michael Winnands den Führungstreffer. Zehn Minuten vor der Pause glichen die Meerbecker durch einen direkt verwandelten Freistoß aus. Nach dem Wechsel stellte GSV-Coach Fredy Oestreich das Team um und der GSV spielte deutlich besser. In der 53. Minute verwandelte Bojan Rnjavic einen Strafstoß sicher zur Führung, nur fünf Minuten später war es wiederum Rnjavic, der eine Hereingabe von Axel Heep zum 3:1 nutzte. Nach Pass von Ralph Zinke schoss Ralf Köpke zum 4:1 in der 65. Minute ein. Ein Konter der Gäste führte zum Anschlusstreffer, ehe Frank Neumann mit einem schönen Alleingang in der 80. Minute zum 5:2 Endstand traf.

 

09.03.2013

 

GSV Oldies mit 7:1 Kantersieg gegen Voerde

In exzellenter Form präsentierten sich die 2.Alten Herren des GSV Moers im Heimspiel gegen den TV Voerde. Konzentriert und gut organisiert gingen die Grafschafter ans Werk und setzten die

Voerder mächtig unter Druck. In der 10. Minute erzielten allerdings die Gäste durch einen Konter das 1:0.  Nur fünf Minuten später konnte Asim Cakir mit einer schönen Einzelleistung ausgleichen. Marcel Kargol erzielte innerhalb von zehn Minuten zwei Treffer, kurz vor der Pause erhöhte wiederum Asim Cakir mit einem Foulelfmeter zum 4:1 Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang ließen die Moerser nicht nach und spielten weiter konsequent nach vorne. Axel Heep, Bojan Rnjavic und Peter Peters erzielten die weiteren Treffer zum völlig verdienten Endstand von 7:1. GSV-Coach Fredy Oestreich war beeindruckt von dieser ausgezeichneten Leistung seines Teams. Die Erfolgsserie der Grafschafter hält auch im sechsten Saisonspiel weiter an.

 

23.02.2013

 

GSV Moers siegt mit 3:1 beim DjK Vierlinden

Nachdem GSV Keeper Markus Schuchardt 3 Torchanchen vom DjK vereitelte, brachte Ronald Peters den GSV Moers mit 1:0 in Führung.Bojan Rnjavic erhöhte per verwandeltem Elfmeter auf die 2:0 Halbzeitführung. Nach einer Stunde schoß Marcel Kargol zum 3:0 ein.Mit einem gelungenem Konter konnte Vierlinden nur zum 3:1 Endstand verkürzen.

Trainer Fredy Östreich war mit dem Spiel und der

Mannschaftsleistung vollends zufrieden.

Endlich gelang es uns den Gegner auf seinem Platz zuschlagen!

02.02.2013

GSV Oldies besiegen Alemannia Kamp mit 4:1

Eine starke Leistung boten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Heimspiel gegen Alemannia Kamp aus Lintfort. In der ersten Hälfte allerdings agierten die Grafschafter etwas verhalten und ließen den nötigen Kampfgeist vermissen. Trotz einiger guter Möglichkeiten konnte die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umgesetzt werden, ein Konter der Lintforter Gäste sorgte in der 35. Minute für die glückliche Halbzeitführung der Gäste. Nach dem Wechsel zeigte die Kabinenpredigt von Coach Fredy Oestreich sofort Wirkung. Mit frischem Wind von der Bank legte der GSV mächtig los. In der 50. Minute setze sich Ralf Köpke an der linken Seite durch und passte zu Asim Cakir, der zum verdienten Ausgleich einschoss. die Grafschafter berannten nun das Tor des Gegners. Nach einem schönen Pass von Marcel Kargol auf Axel Heep wurde dieser im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ralf Köpke sicher. Nur fünf Minuten später verwertete Ralf Köpke eine mustergültige Flanke von Michael Winnands per Kopf zum 3:1. Die endgültige Entscheidung fiel in der 77.Minute, nach schönem Schuss von Peter Peters schob wiederum Ralf Köpke im Nachsetzen zum 4:1  ein, der damit einen lupenreinen Hattrick erzielte. GSV Coach Fredy Oestreich war insbesondere mit der zweiten Hälfte mehr als zufrieden.

 

12.01.2013

 

GSV Oldies siegen 5:1 gegen Alemannia Kamp

Eine gelungene Heimpielpremiere feierten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Lokalderby gegen Alemannia Kamp. Die Grafschafter präsentierten sich in einer ausgezeichneten Frühform und setzen die Lintforter von Beginn an gehörig unter Druck. Eine schöne Kombination zwischen Bojan Rnjavic, Asim Cakir und Ralf Köpke führte in der 10.Minute zu einem Handspiel im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte Rnjavic sicher. Nur fünf Minuten später erhöhte Ralf Köpke nach schönem Zuspiel von Cakir zum 2:0. Die Grafschafter kamen zu weiteren guten Tormöglichkeiten fingen sich aber in der 25. Minute durch einen Konter den Gegentreffer von Kamp ein. Nach dem Wechsel erhöhte der GSV den Druck und kam in der 55. Minute durch Neuzugang Marcel Kagol nach Ecke von Michael Winnands zum 3:1. Asim Cakir nach schönem Zuspiel von Jürgen Ofiera und wiederum Marcel Kagol mit einer Einzelleistung stellten den verdienten Endstand her. Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können, dennoch war Coach Fredy Oestreich restlos zufrieden mit dem Spiel seines Teams.

 

05.01.2013

GSV Oldies spielen 3:3 in Meiderich

Einen gelungenen Saisonauftakt feierten die 2.Alten Herren des GSV Moers im Auftaktspiel bei der SpVg. Meiderich 06/95. Ein hochklassiges Spiel von beiden Seiten endete leistungsgerecht 3:3. Die Grafschafter erzielten schon in der 3.Spielminute den Führungstreffer, Michael Winnands setze sich an der Außenbahn geschickt durch und passte zu Bojan Rnjavic der mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0 erzielte. Die Duisburger konnten erst in der  in der 35. Minute den Ausgleich erzielen. Beide Teams spielten aus einer kompakten Abwehr sehr offensiv nach vorne. Bojan Rnjavic passte fünf Minuten vor dem Wechsel elegant in den Strafraum zu Peter Peters, der elfmeterreif von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Rnjavic sicher. Nach dem Wechsel erhöhte Meiderich den Druck und erspielte sich einige gute Torchancen, in der 55.Minute fiel dann der Ausgleich, fünf Minuten später erzielten die Duisburger sogar den Führungstreffer. Der GSV erhöhte nun insbesondere in der letzten Viertelstunde den Druck und erspielte sich seinerseits gute Möglichkeiten zum Ausgleich zu kommen, der fiel dann auch fünf Minuten vor dem Ende nach schöner Vorlage von Jürgen Ofiera durch Raimund Peters, der im Strafraum unhaltbar für den Meidericher Schlussmann einschoss. GSV-Coach Fredy Oestreich war mit der Punkteteilung hochzufrieden: „Wir haben ein technisch und kämpferisch hochklassiges Spiel gesehen, die Punkteteilung geht absolut in Ordnung.“